Kamerun – Ein Haus für die Witwe Sara und ihre sechs Kinder

  • Description


Seit Jahren setzen wir uns für Menschen ein, die unter dem Terror der Islamistengruppe Boko Haram leiden. Durch die lokal stark vernetzte Partnerorganisation UEEC leisten wir Nothilfe durch:



  • direkte Nahrungsmittellieferungen

  • Kauf von Saatgut

  • Renovationen oder Wiederaufbauten zerstörter Wohnhäuser, Kirchen und Schulen

  • kostenlose medizinische Untersuchungen und ärztliche Behandlungen für Betroffene



Familie Sara – ein Spezialfall


Im vergangenen August dringen Boko Haram-Kämpfer in das Haus von Sara ein, bringen ihren Mann um und entführen ihre sechs Kinder. Sara bettelt darum, mit ihren Kinder gehen zu können oder auch umgebracht zu werden – ohne Erfolg. Ihre verschleppten Söhne sollen zu Kämpfern ausgebildet, die Mädchen verheiratet werden. Doch wie durch ein Wunder können die Kinder nach zwei Monaten Gefangenschaft fliehen. Zuhause finden sie aber keine Ruhe: Wegen Albträumen und erneuten Bedrohungen verlassen sie ihr Dorf. Wir suchen ihnen nun an einem sicheren Ort ein geeignetes Haus. Hilfst du mit, dieser Familie den Neustart zu erleichtern?



Bewährte Partnerschaft


Seit dem Ausbruch der Boko Haram-Krise 2014 leistet unsere Partnerkirche UEEC (Union des Eglises Evangéliques au Cameroun) im Kamerun unkompliziert und effizient Nothilfe. Durch ihre 700 christlichen Gemeinden und Versammlungsorte ist die UEEC in der betroffenen Region bestens vernetzt. Die Gemeinden und ihre Mitglieder sind aber auch Opfer. Unzählige haben ihr Leben verloren, andere mussten wegen der immer wiederkehrenden Übergriffe ihre Häuser und Dörfer verlassen. Um sich zu ernähren plündern die Boko Haram-Anhänger ganze Dörfer und brennen nicht selten auch noch Wohnhäuser, Schulen, Kirchen und Moscheen ab. Leider werden auch immer wieder Kinder und Jugendliche entführt, welche islamisiert und zu Kindersoldaten oder Selbstmordattentäterinnen ausgebildet werden.


Die Nothilfe in Kamerun ist im Budget von SAM global längst ein fixer Bestandteil. Über den Einsatz der Gelder liefert die UEEC genauen Bericht ab. Wir sind überzeugt, dass diese Beiträge effizient und wirkungsvoll eingesetzt werden und zahlreichen Betroffenen neue Hoffnung schenken. Helfen Sie mit?



Unterstützen


Spendenziel: 4'500 CHF


Senden sie Ihre Spende an SAM global, Wolfensbergstrasse 47, 8400 Winterthur


PC-Konto : 84-1706-5


IBAN: CH58 0900 0000 8400 1706 5


Vermerken Sie den Projektnamen und Ihre gewünschte Gegenleistung. z.B. bei CHF 100.- : « Nothilfe Kamerun, Bain de Saillon ».


Aufgrund unserer administrativen Abläufe werden die Gegenleistungen nur zwei Mal jährlich versendet.


Nothilfe Kamerun Projektblatt


Website SAM Global


Incentive-Gutscheine, die alle 6 Monate verschickt werden:


Ab einer Spende von 50,- erhalten Sie einen Gutschein über 10,- für die Thermalbäder in Saillon oder Yverdon der Boas SwissHotel Gruppe.

Bei einer Spende von mehr als 2000 erhalten Sie einen Gutschein über 50% Rabatt für eine Übernachtung in der Boas SwissHotel Kette.



This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Mettez à jour aujourd'hui !